UB München OPACplus
SolrQueryCompletionProxy
QueryCompletionProxy
Zurück zur Trefferliste

Bodenkundliche Kartieranleitung mit ... 103 Tabellen und 31 Listen

Online Katalog der Universitätsbibliothek der LMU München (1/1)

Ablegen in:
 


Bodenkundliche Kartieranleitung : mit ... 103 Tabellen und 31 Listen

Beteiligte Person: Sponagel, Herbert
Ausgabe: 5., verbesserte und erweiterte Auflage
Ort, Verlag, Jahr: Stuttgart, Schweizerbart, 2005
Umfang: 438 Seiten
ISBN/ISSN/ISMN 9783510959204 , 3510959205
Schlagwortketten: Bodenkartierung
Schlagwortketten: Bodenkunde / Kartierung
Schlagwortketten: Kartografie

  • Exemplare
    /TouchPoint/statistic.do
    statisticcontext=fullhit&action=holding_tab
  • Bestellung/Vormerkung
    /TouchPoint/statistic.do
    statisticcontext=fullhit&action=availability_tab
  • mehr zum Titel
    /TouchPoint/statistic.do
    statisticcontext=fullhit&action=availability_tab
Beteiligte Person:Sponagel, Herbert
Funktion:Herausgeber
Beteiligte Institution:Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
Beteiligte Institution:Ad-Hoc-Arbeitsgruppe Boden der Geologischen Landesämter und der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe der Bundesrepublik Deutschland
Titel:Bodenkundliche Kartieranleitung
Untertitel:mit ... 103 Tabellen und 31 Listen
Von:herausgegeben von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe. Fachliche Redaktion: H. Sponagel (Leitung) ...
Ausgabe:5., verbesserte und erweiterte Auflage
Ort:Stuttgart
Verlag:Schweizerbart
Jahr:2005
Umfang:438 Seiten
Illustrationsangabe:Illustrationen, Diagramme, Karten
ISBN/ISSN/ISMN:9783510959204
ISBN/ISSN/ISMN:3510959205
Zusammenfassung:Die vorliegende 5. überarbeite Auflage der Bodenkundlichen Kartieranleitung (KA5) ist eine systematische Fortführung der bisher erschienenen Ausgaben. Wegen ihres verbindlichen Charakters im Verwaltungsgeschehen wurde darauf geachtet, dass die in der vierten Auflage (KA4) angelegten Tabellenwerke durch die Neuerungen und Fortschreibungen - von Ausnahmen abgesehen - nicht verändert wurden. Neue Datensätze lassen sich deshalb qualitativ vergleichbar in vorhandene Punkt- und Flächendatenbanken integrieren. Kontinuität, vor allem auch im Sinne der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV), ist damit gewährleistet. Neben dem geänderten äußeren Erscheinungsbild (DIN A 5) zeichnet sich die Neuauflage der Bodenkundlichen Kartieranleitung besonders aus durch: die Einarbeitung der Kriterien für die Stadtbodenkartierung ein aktualisiertes und zweiseitiges Formblatt für die Profilaufnahme mit der Kennzeichnung eines Mindestdatensatzes und mehr Platz für Eintragungen sowie für Probenregistratur die Einordnung aller Kapitel zur Profilaufnahme nach der Reihenfolge der Datenfelder des Formblattes Verbesserungen und Erweiterungen in der Bodensystematik, wie Ergänzung der Kennzeichnung nach der "World Reference Base for Soil Ressources" und insbesondere die Regelung auf dem Niveau der Varietäten
Systematik:RB 10165
Systematik:RB 10229
Systematik:WC 5300
Systematik:WI 5020
Systematik:ZC 13200
Systematik:RB 10165
Systematik:RB 10229
Systematik:WC 5300
Systematik:WI 5020
Systematik:ZC 13200